DIES & DAS

Rolf Marti ist Vater von drei Kindern und Inhaber einer Kommunikationsagentur. Berner Chansons schreibt er seit seiner Jugend – mit Unterbrüchen. Mehr für Neugierige und Medien auf dieser Seite.

ZEIT & RAUM

1980   Rolf Marti lernt ein paar Gitarrengriffe und schreibt erste Lieder.
1982   Fritz Widmer verhilft Rolf Marti zu ersten öffentlichen Auftritten.
1983   Hugo Ramseyer holt Rolf Marti auf die Bühne des legendären Zähringer-Theaters Bern.
1986   Die EP «Trottoir» erscheint mit sechs Berner Chansons. Sie ist vergriffen.
1992   Rolf Marti ist Co-Gewinner des kantonalen Mundartwettbewerbs «Bärndütschi Sonx».
1993   Bernhard Stirnemann bucht Rolf Marti regelmässig fürs «Musig-Bistrot» Monbijou.
1995   Rolf Marti ist mit dem abendfüllenden Programm «Mittelmass» unterwegs.
1998   Familie und Geschäft setzen dem liederlichen Leben ein vorläufiges Ende.
2015   Rolf Marti greift nach fast 20 Jahren wieder zur Gitarre und geht mit «Re-Tour» auf Tournee.
2016   Rolf Marti ist Mitinitator und Mitorganisator der Berner Chansons Tage.
2016   Ädu Baumgartner und Rolf Marti treten erstmals gemeinsam auf (zwöierlei).
2017   Die CD «Gopferteli»  erscheint und gibt dem Solo-Programm den neuen Namen.

KONTAKT

Auftritte anfragen, Newsletter abonnieren: info@rolfmarti.ch / 079 343 05 15

Rolf Marti, Unterholzstrasse 10D, 3045 Meikirch